1210 Wien, Wolfgang Riese Gasse 6 | Tel.: 0043 (0) 664 301 09 69 | e-mail: sananda@aon.at
 
     
Impressum lt. ECG 2001  

Über uns - da gäbe es stundenlang zu berichten.
Über die Zukunft - die Gegenwart und vor allem über die Vergangenheit.

Aber alles was "echt und wahr" ist kann sich nicht verändern oder sterben und so ist es auch mit der Erinnerung an eine sehr starke Frau - Rosa Kolm.

Am 14.08.1905 in Maueröd im Waldviertel geboren kam sie in jungen Jahren nach Wien. Sie heiratete Rudolf Schiefer und bekam am 04.08.1928 ihre Tochter Herta.

Gemeinsam mit ihrer Tochter errichtete sie 1954 eine Erfrischungshütte, die 1956 in ein Gasthaus umgebaut wurde.

Die "Schiefer-Mama" - wie sie liebevoll von alt und jung genannt wurde - war ein Segen für ihr Umfeld.
Sie sang und kochte, hatte für Jeden ein offenes Ohr und immer einen guten Ratschlag auf den Lippen.
Obwohl sie nur 4 Klassen Volksschule besuchen konnte, war sie eine weise und herzensgute Frau.

Tochter Herta heiratete am 30.12.1947 ihren Josef Paireder.
Josef Paireder, am 19.06.1921 in Aschen im Waldviertel geboren, spielte Flügelhorn, war Pol.Ray.Inspektor, half im Geschäft und baute um und aus.

Herta spielte Harmonika und Mutter Rosa sang dazu.

So lebte es sich am Satzingerweg in den 60ern.

Am 22.11.1951 bekam Herta ihr erstes Mädchen Waltraud-Josefa und da diese nicht allein sein wollte, brachte der mit Würfelzucker bestochene Storch ihr am 23.03.1958 eine Schwester namens Herta-Josefine.

Es folgte eine Kindheit mit vielen Tieren, mit Zwetschkenessen, Liebeskummer und Tanzschulzeit.

Am 21.09.1972 ging Rosa Schiefer heim und Josef Paireder am 20.10.1994.

Herta-Josefine fand den Ausgleich zum intensiven Berufsleben in Polarity nach Dr. Randolph Stone.

Sie bekam ihre Nachdenkpause im Juni 1997. Diagnose: Schilddrüsenkarzinom
Da erkannte sie, dass sie etwas Zeit braucht - Zeit für sich selbst - um zu sich selbst zu kommen.

Um das Immunsystem wieder aufzubauen, suchte sie sich einen Arzt.
Dr. Herbert Untner leitete auch mehrere Seminare.

Eine spannende Reise begann:

- Infomed nach Körbler
- Chakrenausgleich bei Sagi
- Lichtquantentherapie bei Ingeborg von Reden
- Aquaborn bei DDDr. Christian Kobau
- Klosterbürstenmassage mit Aromaölen
- Fußreflexzonenmassage
- Mydren Lymphdrainage
- Magnetfeld Energie Resonanzsystem zur Vitalisierung und Muskelstraffung
- Psychologische Astrologie, Sanjeevini, Numerologie bei Brigitte Stocker
- Fühlen und Eintauchen in Orchideen und Dias bei Johanna Welisek
- Extension
- Lichtdusche
- Lomi Lomi Nui bei Hildegard Nora Henke-Mayer
- Narbenentstörung mittels Softlaser bei Dr. Georg P. Köstler
- Strukturfunktionen bei Angelika Gatt
- Die Begegnung mit Lehrer und Autor Alfred Hosp und seiner Lisl – Zeitzeugen von Bruno Gröning

In jüngster Zeit kam Cellagon - das funktionelle Lebensmittel - und Trainingsgerät Power Plate dazu.

Josef Lagler begrüßte die Welt am 07.08.1952 in Kärnten.
Herta-Josefine und Josef begegneten einander am 07.07.1977 und heirateten am 07.07.1983.
Josef ist Elektrotechniker und für die gesamte Hardware und Bauweise zuständig.
Was sich in den Bergen tut, Spannendes von Mond und Sonne und warum man keine Fliege töten soll, erzählt er gerne beim Glühbirnenaustauschen.

W A R U M dieses Haus ?

Ich habe bei meinen vielen Spitalsaufenthalten, Therapien, Begleitung kranker Menschen erlebt, was trotz modernster Technik, kompetenter und ausgezeichneter Ärzte, fürsorglichem Pflegepersonal fehlt.

Jetzt steht es da und die nächsten geplanten Erweiterungen gestalten sich in Formen.

Ich freue mich auf Ihre Fragen
Bis dahin – alles Liebe im Abenteuerland Leben !

Herzlichst,
Herta J. Lagler-Paireder