1210 Wien, Wolfgang Riese Gasse 6 | Tel.: 0043 (0) 664 301 09 69 | e-mail: sananda@aon.at
 
     
   

Leistungen - Shiro – Dhara

Shiro Dhara - Stirnguss mit warmem Öl.

Die wohl bekannteste Ölbehandlung des Ayurveda, bei der ein warmer Ölstrahl für ca. 30 Minuten auf die Stirn läuft. Es ist eine sehr intensive Anwendung.

Der Kopf wird im Ayurveda als Tor des Himmels bezeichnet.

Der Shiro Dhara öffnet dieses innere Tor - es ist uns möglich, zu unserer wahren Natur zu finden und unsere Verbindung mit der Unendlichkeit des Kosmos zu erfahren. Die wohltuende, befreiende Entspannung, die wir erfahren, ist ein Geschenk des Himmels. Das kognitive Gedächtnis wird stimuliert, dies ermöglicht die Betrachtung der Dinge aus einer umfassenderen Perspektive und bringt oft neue Einsichten.

Der Shiro Dhara ist eine ausgezeichnete Behandlung zur Besänftigung aller nervlich bedingten Störungen. Er wirkt direkt auf das lymbische System und kann daher bei unklaren, vagen Ängsten, Unzufriedenheit, aber auch bei Überforderung, Schlaflosigkeit, Tinitus, Taubheitsgefühlen, Nervosität sehr empfohlen werden. Die Haut glättet sich, der Ergrauung der Haare wird entgegengewirkt, innerer Stress und Nervosität lösen sich auf.

Der klassische Stirnölguß ist eine der wirkungsvollsten Behandlungen bei Migräne, Schlaflosigkeit und Nackenverspannungen. In sanftem Rhythmus ergießt sich mit gleichmäßigem Strahl Öl  über die Stirn und schenkt so einen Zustand der tiefen Entspannung und inneren Stille. Die Wahrnehmungen verfeinern sich im Verlauf der Behandlung, begleitet von einem angenehmen Ruhezustand. Der Shiro Dhara wirkt beruhigend auf das gesamte zentrale Nervensystem.

Durch die Stimulierung der Gehirnzentren und Ausschüttung von Hormonen, insbesondere Serotonin, kann sich ein ganz besonderes Erlebnis des Losgelöstseins, der inneren Ruhe und Harmonie einstellen. Er wird vor allem angewendet bei Depression, Stress, Schlaflosigkeit und psychischen Problemen.

Der ayurvedische Stirnguss, ein gleichmäßig fliesender wärmender Ölstrahl, beruhigt und kräftigt die Sinne und den Geist. Durch diesen Prozess wird vollkommenes Wohlbefinden ermöglicht und die Wahrnehmung der inneren Freude gefördert.

Ayurveda ist das indische Wissen vom langen Leben.

Dem Guss geht zur einleitenden und allgemeinen Harmonisierung immer eine kurze Abhyanga (ayurvedische Ölbehandlung) voraus.

ABHYANGA

Unter Abhyanga versteht man die klassische Ayurvedische Ölmassage. Dabei werden Marma Punkte (Vitalpunkte des Körpers, die Leben speichern) berücksichtigt, wodurch man mit dieser Massage eine belebende und gleichzeitig tief entspannende Wirkung erreicht.

Durch die Technik der Druck- und Streichmassage in Kombination mit dem typengerechten Öl wird eine tiefe Regeneration, Entspannung und Entgiftung des Gewebes bewirkt. Der positive Einfluss auf das Nervensystem, die Lymphe und den gesamten Organismus bewirken eine Anregung der Zellerneuerung, Schmerzen werden gelindert und der ganze Körper belebt.

Diese Behandlung versetzt uns in einen Zustand von tiefer Entspannung, innerem Frieden und Leichtigkeit.

Eine Behandlung dauert ca. 60 Minuten.

Im Anschluß daran wird ein ayurvedischer Tee serviert.

Mehr Informationen über Shiro – Dhara erhalten Sie bei uns.